Aktuelle Pressemitteilungen


Ergebnisse: 2

Blacklightsports gewinnt Stern in Bronze
SV-Sprint | 01.10.2018
Bei der bundesweiten Aktion „Sterne des Sports 2018“ des DOSB und der Volksbanken hat der SV Sprint auf der regionalen Ebene den „Stern in Bronze“ verliehen bekommen. Damit verbunden sind ein Preisgeld und die Chance auf noch mehr Bekanntheit durch die Teilnahme am Landesentscheid, wo es um Silber geht. Und wer weiß, ob dann nicht auch noch Berlin winkt… Die Jury würdigt damit die ganz besondere Form sportlicher Aktivitäten, die vor allem junge Menschen begeistert und zusammenbringt, weit über das Vereinsgebiet Westoverledingens hinaus. Gelobt wird auch die Kooperation mit der Präventionsarbeit und Jugendpflege der Gemeinde Westoverledingen und der daraus entstehenden Netzwerkstrukturen. Sport (und mehr: Theater, Tanzvergnügen, Malerei…) unter Schwarzlicht ist auch unter dem Aspekt der Prävention und Integration wertvoll. Die Teilnehmenden an BLS-Events wie Bubble-Soccer oder Volleyballturnieren tauchen ein in diese ungewöhnliche Atmosphäre und „verwandeln“ sich durch das besondere Licht und die eigene Verwandlung durch UV-Schminke, Tapes und leuchtende Körpermalfarbe. Ursprüngliches Aussehen, Hautfarbe usw. spielen keine Rolle mehr, alle werden irgendwie eins und gleichzeitig individuell auffallend. Die Stimmung bei solchen Events ist geprägt vom Gemeinschaft stiftenden fröhlichen Handeln und Erleben, in der Turnhalle noch befeuert von Diskomusik. Das alles bedarf allerdings guter Planung und Vorbereitung, dem Vorhandensein des umfangreichen Equipments und vor allem vieler, vieler ehrenamtlicher Helfer*innen. Die organisieren sich unter Spartenleiter und Gemeinde-Präventionskraft Hendrik Rubien als JUPITER, das steht für Jugend, Prävention, Integration und Team. Mittlerweile haben einige von ihnen schon reichlich Erfahrung und Routine, arbeiten verlässlich und selbstständig und tragen immer zur Weiterentwicklung des Angebotesbei. Der Gewinn des Sterns in Bronze ist damit eine schöne Anerkennung dieser Arbeit und des Engagements.
Viel los in der Turnhalle
19.09.2018
Familienspaß - Sportpicknick des SV Sprint war gut besucht Wenn Eltern ihre Kinder am Sonntagnachmittag in die Turnhalle schleppen (oder war es umgekehrt?), ist Bewegung für alle angesagt.Das war auch am Sonntag in Flachsmeer so, wo mehr als 30 Eltern mit ihrem begeisterten Nachwuchs turnten, kletterten und Tischtennis spielten. Die Strickleiter, die Philipp Federkeil und Marvin Bron an die Decke gehängt hatten, wurde unermüdlich geentert. Auch derBallwurfroboter der Tischtennisspieler von Viktoria Flachsmeer war ein Magnet und wurde dauernd genutzt. In der von Eltern und Jugendlichen der Sparte Reha- und Gesundheitssport organisierten Cafeteria waren die Pausen dann auch meist nur kurz, weil die fast 40 Kinder schnell zum Weiterturnen mahnten. Die Sparte feierteihr 10-jähriges Bestehenund bot eine interessante Auswahl ihrer Trainingsspiele. Der SV Sprint würde das Familiensportpicknick gerne öfter anbieten, wenn sich benachbarte Vereine beteiligten, um den Aufwand auf mehrere Schultern zu verteilen.Auch die Gemeinde Westoverledingen begrüßt dieses Engagement. „Gemeinsame Netzwerkstrukturen sind ein großer Zugewinn für die Kinder und für alle weiteren Beteiligten“, so das Statement des Teamleiters der JugendpflegeHendrik Rubien, der hierbei auf ein passendes nigerianisches Sprichwort hinweist: „Um ein Kind aufzuziehen, braucht es ein ganzes Dorf.“ Die Kindererziehung, zu der auch diese gemeinsamen Bewegungsveranstaltungen zählen, dürfe nicht ausschließlich auf den Schultern von einem oder zwei Elternteilen ruhen, hier sei die Gesellschaft gefragt – also das WIR.